Demonstrationsablauf

Die Demonstration startet um 15.00 am Bahnhof Friedensdorf – Kreis Marburg Biedenkopf und wird durch den Ort Dautphetal laufen.

All­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen zum Ver­hal­ten auf De­mons­tra­tio­nen:

No Ca­me­ra No Pro­blem (Text)
In­for­ma­tio­nen zu Fo­to­auf­nah­men
„Viele von Euch be­sit­zen ein Handy, eine Di­gi­tal­ka­me­ra oder sogar eine Vi­deo­ka­me­ra. Viele neh­men zu­min­dest ihr Handy mit auf De­mons­tra­tio­nen; dies ist si­cher­lich sinn­voll, wenn es um spon­ta­ne or­ga­ni­sa­to­ri­sche Dinge oder einen Anruf beim EA geht. Al­les­dings ma­chen viele auch Auf­nah­men oder Fotos von even­tu­el­len di­rek­ten Ak­tio­nen. Diese Auf­nah­men kön­nen im Nach­hin­ein für Ärger sor­gen.“

Was tun wenn’s brennt (Text)
Das Demo 1×1 der Roten Hilfe.
„Klar, es gibt rie­si­ge Un­ter­schie­de zwi­schen einer Demo und einer Demo. Oft sagen wir uns, dass bei der Demo so­wie­so nix pas­siert und haben auch oft recht damit. Den­noch soll­ten ei­ni­ge Grund­re­geln auch auf einer “Spa­zier­gangs-​”Demo be­her­zigt wer­den, weil auch sol­che schon Ob­jekt po­li­zei­li­cher Ak­tio­nen ge­wor­den sind.“

Bitte sagen sie jetzt nichts! (PDF)
Re­a­der der Roten Hilfe zu Aus­sa­ge­ver­wei­ge­rung und Ver­hör­me­tho­den.
„Die Er­kennt­nis, dass jede fort­schritt­li­che po­li­ti­sche Be­we­gung, die gegen die herr­schen­den Zu­stän­de kämpft, über kurz oder lang mit den Re­pres­si­ons­or­ga­nen des Staa­tes kon­fron­tiert wird, ist so alt wie die Ge­schich­te die­ser Be­we­gun­gen selbst…“